Membranventil Aseptik - SISTO-C

zurück Absperrarmaturen

SISTO-C

Membranventil mit Schweissenden oder Clamps, in Durchgangsform, Y-Form, T-Form oder als Mehrsitzventil, Abdichtung im Durchgang und nach aussen durch eine gekammerte und abgestützte Membrane, totraumfrei, sterilisierbar, CIP- und SIP-gerechte Konstruktion, Stellungsanzeige, alle Funktionsteile ausserhalb des Betriebsmediums, wartungsfrei.

Technische Daten

  • Funktion Absperren/Regulieren
  • Verbindungsart
    • Klemmverbindung
    • Schweissende
  • Ausführungskonzept Antrieb
    • mit Handrad
    • mit P-Antrieb
  • Gehäusewerkstoff
    • X1NICRMOCU25-20-5
    • X2CRNIMO18-14-3
    • NIMO16CR16TI
    • NICR21MO14W
  • Nenndruck PN 16
  • Maximale Nennweite DN 100
  • Minimale Nennweite DN 6
  • Maximal zulässige Medientemperatur 160 °C
  • Minimal zulässige Medientemperatur -20 °C

 

 

 

 

Vorteile

  • Absolute Dichtheit, da ein einziges Dichtelement (die Membrane) hermetische Abdichtung nach aussen und absolute Dichtheit im Durchgang gewährleistet. Die speziell gekammerte Membrane garantiert eine hohe Lebensdauer und Betriebssicherheit.
  • Alle Funktionsteile ausserhalb des Betriebsmediums durch spezielle Bauform
  • Einbau unter extremen Platzverhältnissen möglich durch kompakte, integrierte Antriebskonstruktion
  • Einfacher nachträglicher Aufbau von Endlagenschaltern auf Antriebe durch vorhandene Schnittstelle möglich
  • Höhere Anforderungen der Steriltechnik im Standard möglich, durch kontrollierte Abführung der Abluft
  • Höchste Anforderungen der Steriltechnik werden erfüllt durch pneumatische Antriebe in Edelstahl
  • Hoher Bedienungskomfort durch optischen Stellungsanzeiger auch bei aufgebautem Endschalterschutzkasten
  • Minimierung der Reibungsverluste und ruckfreier Lauf der pneumatischen Antriebe aufgrund der reibungsarmen Kolbendichtung
  • Optimale Voraussetzungen für die Reinhaltung des Durchflussmediums durch totraumfreie Strömungsführung
  • Optimierte Funktionssicherheit durch entlastete Membranaufhängung
  • Sichere Prozesse durch Endlagenschalter in Edelstahlschutzkasten IP64 für Antriebe
  • Stellungsanzeige in rot ist sofort erkennbar, durch integrierte optische Stellungsanzeige bei Handventilen und pneumatischen Antrieben
  • Ventile selbstentleerend; CIP/SIP geeignet durch pharmagerechte Ausführung
  • Vereinfachte Montage und Kontrollmöglichkeit des Entleerungswinkels durch Lasermarkierung